Gardasee – ist Sport, ist Natur, ist Gefühl

Kunst und Kultur, Sport in den Bergen und Natur pur – der Gardasee begeistert Aktivurlauber und Erholungssuchende gleichermaßen.

Gardasee – Kaiser und Prinzen, Philosophen, Künstler und Poeten: Von den Habsburgern bis Nietzsche, von Goethe bis Thomas Mann und Rilke – der Gardasee hat alle begeistert und verführt auch heute noch die Besucher mit seinen traumhaften Panoramen und seinem mitteleuropäischen Flair, das auch nach Jahrhunderten am Gardasee immer noch intakt und unwiderstehlich ist. Der Gardasee ist ein magischer Platz, an dem das Blau des Sees auf das Grün und den Duft der mediterranen Vegetation trifft, gekrönt von den Brenta-Dolomiten im Norden und dem Monte Baldo im Süden.

Der Gardasee ist genau der Ort, an dem Besucher sich zwischen geschichtsträchtigen Schlössern und atemberaubender Landschaft sowohl in der Natur als auch in der Kunst verlieren, durch die Wellen im Gardasee pflügen und die Berge erklimmen: Unzählige Routen schlängeln sich durch die Berge, verflechten sich zu einem ansteckenden, unterhaltsamen Urlaub, in dem ein Abenteuer das andere jagt, machen Lust auf Sport in den Bergen und lassen dem Urlauber die Qual der Wahl.

Der Gardasee hebt sich vor allem dadurch hervor, dass sich das Landschaftsbild im Umkreis von wenigen Kilometern ständig verändert und man sich von vielen sportlichen Aktivitäten unter freiem Himmel gefangen nehmen lassen, mittelalterliche Dörfer und romanische Kirche entdecken oder an einer der vielen Musik- und Kulturveranstaltungen am Gardasee teilnehmen kann, die Teil eines umfangreichen Programms sind, das das ganze Jahr über rundum den Gardasee angeboten wird.

Dies alles ist mit einer tief verwurzelten Gastfreundlichkeit am Gardasee verbunden – sowohl bei den  zahlreichen Lokalen, als auch im Hotelbereich mit Unterkunftsmöglichkeiten für jeden Bedarf: Vom 5-Sterne Hotel in Riva del Garda am Gardasee bis zum Campingplatz, vom Appartement bis zur Jugendherberge, vom Bed& Breakfast bis zu Room & Breakfast und Bauernhöfen.

Natürlich fit im Outdoor Paradies Gardasee

Bei den Ourtdoor-Sportarten am Gardasee wird ein kontinuierliches Wachstum verzeichnet: Gibt es für die ständig steigende Zahl der Aktivurlauber ein besseres Betätigungsfeld als den Gardasee? Der größte See Italiens, zu Füßen der Brenta-Dolomiten gelegen, wird von konstanten Winden verwöhnt und kann sich mit einer natürlichen Infrastruktur auf höchstem Niveau rühmen: Am Gardasee gibt es über 400 km Wander- und Fahrradwege mit Schotterstraßen, Wegen und Maultierpfaden; Dutzende von Wasserläufen; eine außergewöhnliche Höhenlinie, die von 60 m bis auf über 2000 Höhenmetern reicht.

Das alles macht den Gardasee in jeder Saison, zusammen mit seinem ganzjährigen milden Klima, zum idealen Ziel für alle Liebhaber des Aktivurlaubs – vom Einsteiger bis zum Experten. Wir sprechen hier von einem riesigen Fitness-Zentrum unter freiem Himmel, in dem man im Umkreis von nur 15 km am nördlichen Gardasee ein einzigartiges Sportangebot in den Bergen findet. Urlauber können jede Art von Outdoor-Sport praktizieren, sich in der Natur entspannen, bei Wettkämpfen und einigen der wichtigsten internationalen Events der Open-Air-Disziplinen zusehen oder diese selbst bestreiten. Es ist gerade diese außergewöhnliche Mischung aus Panorama, Sport und Entspannung am Gardasee, die einen so großen Verein wie den F.C. Bayern München dazu bewogen hat, den Gardasee auch 2012 wieder als Sitz für das Sommerlager – zum dritten Mal – auszuwählen.

Um die Schönheit der Natur dieser Region, angefangen bei den Stränden des Gardasees bis hin zu den Hängen des Monte Altissimo, ein Gipfel der Baldokette, zu entdecken, ist das Fahrrad mit Sicherheit das bevorzugte Fortbewegungsmittel. Ob Mountainbike oder Rennrad, auf zwei Rädern kann man jeden Tag am Gardasee neu erleben, sei es bei aufregenden Abfahrten auf den Trails oder bei einer ruhigen Tour auf den Fahrradwegen der einzelnen Ortschaften. Es gibt viele Bike Shops, bei denen man Fahrräder und Material leihen kann und nützliche geografische Karten mit den eingezeichneten Routen erhält: von leichten Routen, die durch die Ebene von Dro und entlang des Gardasees von Torbole nach Riva führen bis hin zu den schwereren Routen, bei denen man die Straßen des Monte Baldo und des Monte Velo in Angriff nimmt, oder die Wege um Laghel und Tenno erkundet. Einer der herausragenden Strecken ist der neue „Garda-Sarca-Ring“, der alle Gemeinden im GardaTrention am Gardasee mit einem 61 km langen Rundkurs für Mountainbikes und Trekkingräder verbindet. Das erklärt, warum am Gardasee so namhafte internationale Events wie das SYMPATEX BIKE Festival am Gardasee in Riva del Garda, die Jeantex TOUR-Transalp, die CRAFT BIKE Transalp und viele mehr stattfinden.

Aber der Gardasee ist auch ein echtes Paradies für die Freunde des Sportkletterns, weil man gerade in diesem Gebiet einige der bekanntesten Kletterwände findet, die schon von den Größten dieses Sports geklettert wurden. Arco, Heimat des Freeclimbings auf internationalem Niveau, bietet zusammen mit Nago, Torbole sul Garda, Dro, Drena und Riva del Garda Felsen von unglaublicher Qualität und viele Klettergärten mit den verschiedensten Schwierigkeitsgraden. Es gibt mehr als 2000 ausgebaute Routen am Gardasee, die sowohl Experten begeistern als auch Kinder und Familien, die neue Erfahrungen machen möchten. Gerade deshalb finden hier namhafte Wettkämpfe wie Rock Master und Rock Junior statt, und 2011 ist Arco Ausrichter der Kletterweltmeisterschaft und der allerersten Para-Kletterweltmeisterschaft überhaupt gewesen.

Aber das Sportangebot umfasst noch viel mehr: in den Bergen, die den Gardasee einrahmen, öffnen sich auch Trekking und Nordic Walking Anhängern neue Horizonte auf sicheren Wegen, die sie auf dem Monte Stivo und dem Monte Altissimo bis auf über 2000 m bringen. Alle Mühe wird mit der spektakulären Aussicht auf das gesamte Gardasee Becken belohnt.

Nicht zu vergessen das Wasser, das die tatsächliche Hauptrolle am Gardasee spielt. Obwohl mitten in den Bergen gelegen, können Sportler hier aus den verschiedensten Aktivitäten wählen. Der Gardasee ist eines der begehrtesten Ziele des internationalen Segelzirkels. Viele der weltbesten Skipper haben auf diesem Gewässer schon einmal das Ruder in die Hand genommen. Das verdanken wir den konstanten Winden. Der „Peler“ weht morgens von Nord nach Süd und die „Ora“ nachmittags von Süd nach Nord. Sie garantieren allen passionierten Seglern einen optimalen „Motor“, auf den sie sich verlassen können. Die starken Winde haben den Gardasee auch zu einem Königreich für Windsurfer gemacht, deren unzählige Segel sich immer wieder begegnen – es ist jedes Jahr ein Treffpunkt für Millionen von Anhängern. Auf dem Gardasee fehlen natürlich auch nicht die wichtigen internationalen Segel- und Windsurfregatten – darunter viele Welt- und Europameisterschaften – die vor Riva del Garda, Torbole sul Garda und Arco stattfinden. Wer dagegen die großen Emotionen erleben möchte, die Wasser und unberührte Natur vereinen, dem bietet der Gardasee eine Vielzahl an natürlichen Schluchten, in denen Wagemutige bei einer Canyoningtour Adrenalin pur spüren, wenn sie die Klamm samt ihrer einmaligen und extrem schönen Abschnitte erkunden.

Um die große Aufmerksamkeit zu unterstreichen, die allen Besuchern entgegengebracht wird, die Open-Air-Aktivitäten lieben, unterstützt der Gardasee gepflegte Gastfreundlichkeit mit seinen Unterkünften, die dem Kreis „Outdoor Friendly“ angehören. Diese Häuser unterliegen strengen Kriterien und bieten ihren Gästen eine Reihe von besonderen Dienstleistungen an: Info Point und gut ausgebildetes, mehrsprachiges Personal, Frühstück mit Vitaminecke und Buffet/Zwischenmahlzeit auf Anfrage, Wasch- und Trockengelegenheit für Sportkleidung, Depots für Sportausrüstungen einschließlich einer kleinen Werkstatt, Internetmöglichkeit und -anschluss mit Kabel oder Wi-Fi.

Wer sich für Sport und die Berge begeistert, der wird sich am Gardasee wohlfühlen und das facettenreiche Aktivangebot lieben.

Viel mehr als Sport und Berge – zwischen Kunst und Kultur am Gardasee

Geschichtsträchtig und reich an Spuren aus der Vergangenheit, so zeigt sich der Gardasee mit all seiner Faszination dem Besucher. Wenn man auf den Straßen der verschiedenen Orte zwischen römischen Thermalbädern, mittelalterlichen Schlössern und Dörfern, romanischen Kirchen, Bastionen und Palästen aus der Renaissancezeit spazieren geht, spürt man überall die Atmosphäre vergangener Jahrhunderte. Besonders sehenswert ist: in Riva del Garda die Rocca – heute Sitz des Museums von Riva del Garda – der Torre Apponale und die Chiesadell’Inviolata; in Nago die österreichischungarischen Festungen und in Torbole sul Garda der kleine malerische Hafen und das alte Zollhaus. Arco zeigt die imponierende Burg, die Kirche Collegiata di Santa Maria Assunta und das Casino Municipale vor.

Tenno die Gemeinde oberhalb des Gardasees präsentiert das Casa degli Artisti im Ortsteil Canale, eines der schönsten mittelalterlichen Dörfer Italiens. In Dro befinden sich die sog. römische Brücke und das Biotop der Marocche, über dem die beeindruckende Burg von Drena emporragt.

Neben den vielen Monumenten, die man bewundern kann, gibt es natürlich auch historische Veranstaltungen am Gardasee, die der Geschichte und den einheimischen Bräuchen gewidmet sind und bei denen Besucher die Faszination der Vergangenheit aus der Nähe erleben können. Da wäre z.B. das „Rustico Medioevo“ mit ansprechenden Tanzveranstaltungen und mittelalterlicher Folklore.

Wellness für Geist und Seele am Gardasee

Um physische und mentale Energie wieder zu finden, ist ein Urlaub in einem der Wellness Hotels am Gardasee ideal. Sie sind wahre Oasen des Wohlbefindens und der Entspannung. In diesem Gebiet ist es zur Philosophie geworden, die eigenen Wellness-Angebote zu pflegen, um die Gäste nicht nur von der zauberhaften Natur, sondern auch von spezialisierten Anbietern, die eine langjährige Erfahrung besitzen, verwöhnen zu lassen.

Zusammen mit Sport, Natur und Kultur hat der Gardasee tatsächlich alles, was nötig ist, um dem Touristen Momente reinen Vergnügens zu schenken, die dafür geschaffen sind, Körper und Geist zu regenerieren: Therme, Spa, Wellness-Zentren, Parks und Wege im Grünen. Hier befinden sich in der Tat mannigfaltige Unterkünfte – Hotels, Campingplätze, Residenzen, B&B und Bauernhöfe – die diversen Angebote für die unterschiedlichsten Bedürfnisse bereithalten. Allen gemeinsam sind eine besondere Gastfreundlichkeit und der Wunsch, dem Gast größtmöglichen Komfort zu bieten und so allen einen individuellen Urlaub im Zeichen des Wohlbefindens am Gardasee zu garantieren.

Kulinarisches vom Gardasee bis zu den Bergen

Wer sich den ganzen Tag lang beim Sport in den Bergen betätigt hat und wer den Gardasee intensiv erleben und wirklich alle charakteristischen Aspekte kennen und lieben lernen möchte, der darf auf keinen Fall die önogastronomische Tradition verpassen. Auf diesem Fleckchen Erde, ungefähr in der Mitte zwischen dem Gardasee und den Bergen, ist ein Mix aus einzigartigen Geschmacksrichtungen entstanden, den die Köche der einheimischen Restaurants und Gasthäuser fachmännisch miteinander verbinden. Bei den vorgeschlagenen Menüs sind die typischen Produkte dieser Region die absoluten Hauptdarsteller: Salzfleisch, Fisch aus dem See, Susine aus Dro DOP, Brokkoli aus Torbole sul Garda (Präsidium Slow Food), Maronen aus Drena und vieles mehr. Alles wird mit dem delikaten Nativen Olivenöl extra DOP Gardasee angerichtet und von optimalen Weinen wie dem Nosiola, Schiava, Cabernet, Merlot, Chardonnay, Traminer, Sauvignon, Pinot bianco, Pinot grigio, MoscatoGiallo usw. begleitet. Und zum guten Schluss dann ein aromatischer Grappa und ein nobler Vino Santo vom Gardasee zusammen mit den leckersten Desserts.

Der Gardasee ist der ideale Urlaub für Familien mit Kindern

Ein Urlaub am Gardasee erfüllt die Wünsche der ganzen Familie: man kann mit den Kindern die Tage im Freien verbringen, sich in diverse sportliche Aktivitäten stürzen oder sich bei den vielen Kinderveranstaltungen vergnügen. Gerade weil wir den Bedürfnissen der Familien mit Kindern immer mehr entgegenkommen möchten, wächst am Gardasee das „familyfriendly“ Angebot mit zahlreichen kindgerechten Unterkünften, die über Spielecken, Animation, Miniclub, Kindermädchenservice, Planschbecken für die Kleinsten, usw. verfügen.

Kinder spielen während des ganzen Jahres bei vielen Events die Hauptrolle: Es beginnt im Februar mit dem Karneval in Arco, mit maskierten Entertainern, Künstlern, Hüpfburgen, Bänkelsängern, Konfetti, Zuckerwatte und Süßigkeiten. Dann folgt im August die Märchennacht in Riva del Garda, bei der jedes Jahr ein anderes Märchen von einer Art Wandertheater mit Tanz, Spielen und Musik vorgeführt wird. Und wenn Weihnachten ein Fest der Kinder ist, dann sollte man auf jeden Fall das Haus des Weihnachtsmannes in Riva del Garda besuchen, um all seine Geschichten zu hören und zusammen mit ihm und seinen Elfen Spaß zu haben.

Um das Angebot für die jungen Gäste am Gardasee noch interessanter zu gestalten, gibt es sportliche Wettkämpfe, die nur den Jugendlichen vorbehalten sind, wie der SCOTT Junior Trophy während des SYMPATEX BIKE Festivals Gardasee oder die internationalen Klettertage Rock Junior, bei denen sich die Athleten von morgen messen. Um diesen verlockenden Mix zu vervollständigen, gibt es verschiedene Termine im Segel- und Fußballbereich. Einer von vielen ist das Milan Junior Camp im Juni/Juli in Riva del Garda. So wird auch für Kinder und Jugendliche ein breites Spektrum verschiedener Sport-Angebote rund um die Berge und den See geboten.

Top Gastfreundlichkeit und tausend Ideen

Der Gardasee kann sich einer tief verwurzelten Gastfreundlichkeit rühmen, die jeden Aufenthalt hier zu etwas Besonderem macht: Allein schon beim Reisen und Entdecken der zauberhaften Plätze hat der Gast das angenehme Gefühl, zu Hause zu sein, gerade weil es diese besondere Gastlichkeit gibt. Das Angebot am Gardasee ist ausgesprochen vielfältig und erlaubt jedem Besucher, einen Urlaub nach seinen Bedürfnissen zu gestalten. Er kann zwischen einem 5-Sterne Wellness-Hotel am Gardasee oder Bed& Breakfast, Appartement oder Campingplatz, Jungendherberge oder Pension wählen. Mit dem Ziel, dem Touristen am Gardasee ein immer besseres und auf seine Bedürfnisse abgestimmtes Angebot bieten zu können, hat die Trentino Marketing SpA eine Reihe von Produktlinien zusammengestellt, die genau dem sorgfältig überwachten Qualitätsstandard entsprechen: „Vita Nova“ fördert das Wohlbefinden, „Giocovacanza“ verbindet Häuser, die besonders für Familien mit Kindern geeignet sind und schließlich „Club Comfort“, „Trentino Charme“, „Urlaub mit dem Motorrad“, „Outdoor Friendly“, „Trentino Outdoor“, „Ecolabel“ „Bayern Friends“, „Inverno Gardasee“, „Riva del Garda MICE“, „B&B di qualità“.

Sie wurden ins Leben gerufen, um mit größter Aufmerksamkeit gezielt auf die ganz besonderen Wünsche jeder Zielgruppe eingehen zu können. Gardasee SpA, ein Unternehmen, das im touristischen Bereich Werbung für den Gardasee macht, bietet verschiedene Urlaubspakete, angefangen beim Wochenende bis hin zu längeren Aufenthalten, an. Sie brauchen nur das Thema für Ihren Aufenthalt zu wählen – Sport, Wellness, Events, Önogastronomie, usw. – und unter www.gardatrentino.it buchen.

*************************

Wer im Urlaub vor allem Abwechslung sucht, dem bietet der zur Provinz Trentino gehörende nördliche Teil des Gardasees eine einzigartige Kombination aus Sport, Wellness und Gastronomie. Hier finden sich natürliche Bedingungen für alle Outdooraktivitäten und dank des milden Klimas ist die Region in ganz Europa als das Reiseziel schlechthin für Aktivurlaub und Sport in den Bergen zu jeder Jahreszeit bekannt. Vom Segeln zum Mountainbiken, vom Windsurfen zum Sportklettern, vom Canyoning zum Nordic Walking, vom Trekking zum Tourenski, sind den “Spielarten” des Aktivurlaubs keine Grenzen gesetzt.

Die Pflege der kulinarischen Tradition bestimmt die Küche am Gardasee

Die typischen Rezepte der Region vereinen den frischen Geschmack der durch den See geprägten Küche mit den kraftvollen Zutaten aus den Bergen. Unbestrittene “Stars” sind Fische aus dem Gardasee, das Salzfleisch vom Grill sowie die frische Pasta verfeinert mit Wildspezialitäten aus den Bergen. Das native Olivenöl extra DOP aus der Region am Gardasee, der Balsamico-Essig und die hervorragenden Weine runden den Geschmack der lokalen Köstlichkeiten ab. Als Dessert überraschen Apfelstrudel und die “Torta di Fregoloti” sowie Obstkuchen zu dem Vino Santo gereicht wird.

Torbole, das einstige kleine Fischerdorf ein Traum für Surfer und Segler

Sport in den Bergen und doch am Wasser – das Surfer-Mekka Torbole liegt eingebettet zwischen dem Monte Baldo im Osten und der Sarcaebene im Norden, und ist besonders unter den Anhängern des Windsurfens beliebt. Im international bekannten Segel- und Surfzentrum findet jedes Jahr das international bekannte Surf Festival statt. Torbole am Gardasee ist auch der Ausgangspunkt für viele Mountainbiketouren.

Riva del Garda ist die Perle am nördlichen Gardasee

Mit seinen weiten Stränden und der herrlichen Aussicht bildet Riva del Garda den Rahmen für einen unvergesslichen Urlaub am Gardasee. Das Zentrum mit seiner herrlichen Altstadt und dem wunderschönen Hafen fasziniert den Besucher und lädt zum Bummeln und Shoppen ein. Sportlich bietet die Hauptstadt des nördlichen Gardaseegebietes das größte Angebot, ob Segeln, Windsurfen, Wandern, Radfahren, Mountainbiken, Tennisspielen oder Rudern, hier findet jeder den richtigen Sport und die besten Voraussetzungen für sich.

Arco, die Weltstadt des Klettersportes

Arco liegt im Herzen des nördlichen Gardaseegebietes. Im Süden blickt die Stadt auf den Gardasee und im Norden schützt sie die Berge. Die Burg Arco, eine der schönsten und eindrucksvollsten mittelalterlichen Festungen des Alpenlandes, wurde von den Grafen von Arco auf dem Gipfel eines Felsberges errichtet, der die Ebene des Sarcaflusses beherrscht und eine herrliche Aussicht bietet. Unter Kletterern bekannt wurde Arco durch das jährlich stattfindende Rock Masters. Ein internationaler Kletterwettbewerb, an dem Sportler aus der ganzen Welt teilnehmen. In den letzten Jahren entwickelte sich Arco zur „Nummer 1“ unter den Bergsportbegeisterten. Der kleine idyllische Ort am Gardasee, hat garantiert die höchste dichte an Klettersport-Geschäften und bietet beste Voraussetzungen für den Sport in den Bergen und am Felsen.

 

Text: as / Fotos: ingarda trentino

Tourismusverband Ingarda Trentino
Largo Medaglie d’Oro al Valor Militare 5
I 38066 Riva del Garda (Tn)
Tel. +39 0464 554444
Fax +39 0464 520308
info@gardatrentino.it
www.gardatrentino.it