Hotel Gardena Grödnerhof – Märchenhaft residieren in Südtirol

Beim Eintreten in die Halle im Grödnerhof wird der Reisende umhüllt von der klaren, sanften Atmosphäre des Hauses. Die freundlichen Wandfarben und das Aufblitzen edlen Goldes sorgen in Kombination mit warmen Holztönen für ein leichtes Ambiente, in dem sich der Gast von Anbeginn willkommen fühlt. Nach dem Check-in führt der Weg in die Gemächer des Urlaubsdomizils. Vom Komfortzimmer über Superior bis hin zur Gardena Deluxesuite erfüllt der Grödnerhof Wohnträume jeglicher Couleur. Als südtiroler Charmeoffensive mit charaktervollem, edlem Interieur sorgen die Zimmer und Suiten für königliches Wohngefühl gepaart mit Geborgenheit und feudalem Flair.

Tischlein deck dich im Grödnerhof

Beim Wandeln durch die Hotelflure bleibt Zeit, die Geschichten der Märchen aus Kindertagen in Erinnerung zu rufen. Wohlgenährt, satt und zufrieden sind die Könige der Märchenwelt. Ein Umstand, dem das Hotel Gardena mit seinen Wohlfühlleistungen in nichts nachsteht. Mit dem exklusiven Gourmet-Angebot des Grödnerhofs erleben die Gäste kulinarische Höhenflüge. Für Naschkatzen gibt es hausgemachten Kuchen und Sportfreunde erfreuen sich der Vital- und Bioecke. Das Frühstücksbüffet lässt keine Wünsche offen. Ebenso wichtig wie ein guter Start in den Tag, ist ein gelungener Ausklang. Darum zaubern die Küchenmagier und ihre flinken Helfer im Hotelrestaurant „La Stues” allabendlich 5- oder 6-Gänge-Menüs für Feinschmecker. Tischleindeckdich’ auf Grödner-Art: Wenn es einmal etwas ganz Besonderes sein soll, laden die „Anna Stuben” zum Dinieren ein. Das Gourmet-Restaurant hält à la carte vielfältige und kreative Gerichte für Genießer bereit. Küchenchef Reimund Brunner bevorzugt eine einheimische Küche mit regionalen Produkten höchster Qualität.

Sich entspannen, und treiben lassen

Spätestens beim Eintreten ins AquaSol, den Wellnessbereich des Grödnerhof, sind Alltagspflichten wie wegeblasen. Ab jetzt zählt nur das Hier und Jetzt. Im Innern des Hauses gelegen, bildet das AquaSol den Kern – die Seele – der Wohlfühlwelt. Im Stil einer urigen Hüttenlandschaft angelegt, erwartet den Gast eine Welt der Erholung und Revitalisierung mit individuellem Charme. Keine pompöse Glitzerwelt, sondern eine heimelige Wohlfühloase, erfüllt von Harmonie und Gelassenheit.

Im traditionellen Tiroler Brechelbad strömen die Kräuterdämpfe sanft von der Decke herab. Wie magische Winde streicheln sie sanft über den Rücken der Wellnessurlauber. Im Türkischen Bad erleben die Gäste des Grödnerhofs märchenhafte Entspannung wie in 1001 Nacht. In der Mitte des Bades thront eine magisch anmutende Kugel aus klarem Bergkristall. Beim Blick hinein versinkt der Betrachter in seinen ganz persönlichen Erinnerungen und Zukunftsvisionen. Träumen ist hier ausdrücklich erlaubt.

Es gibt sie, diese Momente am Morgen, wo das eigene Spiegelbild einfach nicht der Person entspricht, die man dort zu sehen gehofft hatte. Ursache sind neben Stress und Angespanntheit häufig auch die Ernährung und der Bewegungsmangel. Daher erwartet die Gäste im Hotel Gardena ein umfassendes Wellnessprogramm, das neben Sport, Ernährung und Entspannung auch die vitalisierende Pflege der Haut umfasst. Der Traum von samtweicher Haut und ewiger Jugend ist greifbar nah. Im Namen der Rose lädt das Wohlfühl-Team der Beautyfarm Anais – benannt nach einer duftenden Bourbonrose – mit seinen Händen, Masken, Ölen und Lotionen zur wohltuenden Verjüngungskur ein. Das Wissen vom langen Leben ist das Geheimnis der altindischen Gesundheitslehre Ayurveda. In der Beautyfarm Anais vermittelt Baiju, Ayurvedaspezialist aus Indien, die Wirkung dieses Geheimnisses auf sanfte Weise.

Brüderchen und Schwesterchen im Wunderland

Kleine Prinzen und Prinzessinnen ab drei Jahren heißt der Grödnerhof im Mini-Club willkommen. Alice im „Play Land” heißt es hier. Ob im Spielzimmer, bei Ausflügen oder abends im Kinder-Fernsehraum, das Angebot der Kinderbetreuung bietet abwechslungsreiche Abenteuer für den Nachwuchs. Früh übt sich, was ein großer Monarch werden will – im Mini-Club bleiben keine Kinderwünsche offen. Während Filius und Filia neue Freunde treffen oder sich – ganz wie die Großen – zum gemeinsamen Abendessen treffen, genießen die Eltern die Zeit zu zweit. Der Mini-Club ist saisonal von Dezember bis April und von Juni bis September täglich von 16:00 bis 22:30 Uhr geöffnet.