Aenea Wörthersee – Ein Design Traum am Wörthersee

Mit einer Länge von 17 Kilometern und einer Breite bis zu 1.700 Metern bildet der Wörthersee als größter Badesee Kärntens das geographische Herz der Region. Das aenea befindet sich nur 20 Autominuten vom Flughafen Klagenfurt entfernt und liegt auf der Sonnenseite des Wörthersees, eine der beliebtesten Urlaubsregionen Österreichs. Den Gast erwarten 15 hochwertig ausgestattete Suiten mit imposantem Ausblick, eine Bar und Lounge, ein Spa, ein Indoor-Pool, ein beheizter Außenpool sowie ein hoteleigener Badestrand lassen keine Wünsche offen.

Kulinarische Höhepunkte am See

Weltoffen und doch mit regionalem Bezug zaubert Hauben-Koch Hubert Wallner eine leichte, mediterrane Küche im aenea. Beste heimische und biologische Produkte sowie der Eigengeschmack der Zutaten liegen ihm besonders am Herzen. Wallners sehr puristischer Kochstil findet sich in neu interpretierten klassischen Gerichten genauso wieder wie in einfach zubereiteten Speisen und kalorienarmen Gaumenfreuden. Seine Leidenschaft gilt dem österreichischen Fisch.

Körper, Geist und Seele im Einklang

Für Sportbegeisterte und Gesundheitsbewusste steht ein Fitnesstrainer und Masseur zur Verfügung. Neben klassischen Massagen und individuellen Fitnessstunden lockt Power Plate zu einem innovativen Krafttraining. Bei diesem speziellen Vibrationsplattentraining werden Muskulatur, Hautbild und Knochendichte verbessert und gestärkt. Fernöstliche Entspannungsübungen bringen Körper und Seele in Einklang.

Design, Formen und Materialien

Das aenea designhotel begrüßte im Jahr 2003 seine ersten Gäste und besticht durch ein reduziertes Design, gradlinige Formen und eine Großzügigkeit in allen Bereichen. Alle Räumlichkeiten wurden zum See hin ausgerichtet und geben einen atemberaubenden Blick frei. Sowohl in der Außen- als auch in der Innengestaltung dominieren die Farben Schwarz, Weiß und Silber. Glas, Metall und Sichtbeton setzen Kontraste bei der Fassade, während edle Materialien, feine Stoffe, dezente, natürliche Farben sowie Stein und hochwertige Hölzer Verwendung im Innenbereich fanden. Für das Interieur zeichnet unter anderem der italienische Designmöbelhersteller Minotti verantwortlich; die Bäder tragen die Handschrift von Top-Designer Philippe Starck.

Großzügigkeit und 24h Service

Auf vier Etagen erstrecken sich 15 Suiten mit einer Größe von 75 Quadratmetern, die Lobby, die Bar, das Restaurant mit Sonnenterrasse und imposantem Seeblick sowie ein Indoor-Pool mit idyllischen Ruheflächen, Sauna, Dampfbad und einer Terrasse mit Seeblick. Alle Suiten verfügen über einen getrennten Wohn- und Schlafbereich, ein Badezimmer mit Badewanne und Dusche, eine separate Toilette mit Bidet, eine großzügige Terrasse sowie Flachbild-TV und Internetanschluss. Süßigkeiten, Salzgebäck und antialkoholische Getränke in den Etagen-Minibars sind im Preis inbegriffen. Besonders hervorzuheben ist das aenea-Team, das sich 24 Stunden lang um die Bedürfnisse der Gäste kümmert. Ob beispielsweise Frühstück am Nachmittag oder Abendessen erst um 21 Uhr – Individualität und Flexibilität werden im aenea ganz groß geschrieben.

Entspannung am See

Auf der Rückseite des Hauptgebäudes und mit einem Holzsteg verbunden, befinden sich ein beheizter Pool im Freien mit Liegeflächen, ein Fitnessstudio, Massageräume und ein Seminarraum. Ein Panoramalift führt zum hoteleigenen Badestrand, wo kostenlose Liegestühle, Badetücher und eine See-Sauna die Gäste erfreuen. Eine hauseigene Marina und ein Tennisplatz runden das Angebot ab. In der nahen Umgebung befinden sich vier Golfplätze für Liebhaber des gezielten Abschlags. Kulturelle Veranstaltungen und Wintersportmöglichkeiten locken ganzjährig an den See.

Text: / Foto: sb
www.aenea.at