Kempinski Grand Hotel des Bains St. Moritz

Das Kempinski Grand Hotel des Bains hat 184 Zimmer und Suiten und besticht vor allem durch seine perfekte Lage nur wenige Minuten vom St. Moritzer See entfernt am Fuße der Corviglia Seilbahn. Das klassisch elegante Interieur der Zimmer wurde von dem Wiener Architekturbüro Franz Schnabel entworfen und in dezenten champagner, grünen oder rotgoldenen Farbschattierungen und mit Kirschholzmöbeln umgesetzt. Im öffentlichen Bereich sind Antiquitäten gemeinsam mit Kunstwerken im Art-deco-Stil und Bildern zeitgenössischer Maler stilvoll in Szene gesetzt.

Das St. Moritz SPA

Nicht nur die schon im Mittelalter genutzten Mineralquellen und die anregende Bergluft des mondänen Ortes tragen zu Schönheit und Wohlbefinden bei. Auf zirka 2.500 Quadratmetern bietet das St. Moritz SPA des Hotels Wellness vom Feinsten. Ein Hallenbad, ein Laconium und ein Sanarium, eine Bio- und eine Steinsauna, ein separater Lady-Spa, eine breite Auswahl an Körper- und Schönheitsbehandlungen sowie ein mit modernsten Geräten ausgestatteter Fitnessbereich sorgen für Wohlbefinden und körperliche Ertüchtigung.

Kulinarischen Freuden

Sternstunden kulinarischer Natur versprechen die beiden Restaurants Les Saisons und Cà d`Oro. Das Restaurant Les Saisons befindet sich in einem lang gestreckten und in hellen Beigefarben angelegten Saal. Dort findet der Gast eine Mischung aus internationaler Küche mit regionalen Produkten. Zum Frühstück wird hier ein grosszügiges Buffet serviert. In dem kleinen aber überaus feinen Cà d`Oro gilt es dagegen, die Geheimnisse der authentischen italienischen Küche zu entdecken. Einfache Gerichte und erstklassige Produkte lassen in gehobenem Ambiente die kulinarischen Freuden des Fine Dining wahr werden.

Bar & Lobby

Das Herz des Hauses bildet die Kempinski Bar & Lobby, in der die Gäste nach Belieben einkehren oder gemütlich die Teatime genießen. Die Atmosphäre der dreissiger Jahre ist mit modernen Bildern und Winchestersofas zeitgemäss angehaucht. Einen echten Geheimtipp stellt die Enoteca dar – Kempinskis Lifestyle Restaurant & Bar -, die sich mit ihren restaurierten Wandbemalungen des vorigen Jahrhunderts im Nordflügel nahe des Überganges zum Casino befindet. Hier kann man nicht nur die vom Culinary Team kreierten Alpen-Tapas, sondern auch innovative Pastagerichte geniessen. Bei einem Glas nicht alltäglichen Weines wird der Besuch zum Erlebnis. Mit der Chesa Chantarella vervollständigt das Hotel sein Angebot. Das exklusive Bergrestaurant liegt mitten im WM Zielgebiet Salastrains und lockt mit großer Sonnenterasse und feinster Küche unter der Regie des Kempinski Küchenchefs Oliver Barda. Die Bibliothek bietet ebenfalls Platz für Feierlichkeiten und Veranstaltungen.

Text: as / Fotos: Kempinski
www.kempinski-stmoritz.com