Faszination Biken am Gardasee – von weniger bekannte Strecken bis zu den Klassikern

Die einzigartige und unberührte Natur, die majestätischen Berge, die hoch über dem See emporragen, die atemberaubenden Kulissen und die Vielfalt des Angebots machen Garda Trentino zu einer Region, die es mit dem Fahrrad zu entdecken gilt. Ob mit Mountainbike, Rennrad, Gravel- oder E-Bike – das Gebiet ist mit seinen insgesamt mehr als 2.500 Kilometer (Rad-)Wegen ein wahres Fahrrad-Paradies.

Die Region Garda Trentino bietet ein dichtes Netz an Strecken und Routen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, um all ihre Gäste – vom Anfänger bis zum erfahrensten Biker – zu begeistern. Einfache Radwege sind hier ebenso zu finden wie Touren mit großem Höhenunterschied und anspruchsvollen technischen Passagen – und auch für Familien gibt es hier viel zu entdecken. In Richtung Valle dei Laghi gibt es beispielsweise schöne, gemütliche Fahrradwege inmitten von Fruchtbäumen und Weingebieten. Auch die Radwege um Ledro liegen inmitten der Natur. Die wohl bekannteste Tour im Ledrotal und ein Muss für alle MTB-Fans ist die Tremalzo Big Tour. Sie gehört zu den anspruchsvollsten und aufsehenerregendsten Routen für MTB-Liebhaber im Ledrotal. Die Alpenwiesen von Tremalzo, Guil und Leano, die Felsenwände am Gardasee, die Dörfer am Talboden, der Ledrosee und die Berge, die sich in alle Richtungen erstrecken. Bei jeder Kurve verändert sich die Landschaft und neue atemberaubende Aussichten warten darauf entdeckt zu werden.

Comano bietet landschaftlich schöne Bike-Strecken vorbei an Bauernhöfen, durch mittelalterliche Dörfer und selbstverständlich mit wunderschönem Blick. Gravel-, Road- und Mountainbiker kommen hier voll auf ihre Kosten. Einen ausgeglichenen Kalorienhaushalt verspricht die „Null-KM- Rundtour“ von Terme di Comano bis in die Dolomiti di Brenta: Lokale Produkte wie Nüsse, Kartoffeln und Käse verkosten und gleichzeitig die Natur schützen, so lautet das Motto der Genießer-Biketour. Auf diesem Ausflug wird nicht nur in die Pedale getreten, sondern auch ein Augenmerk auf Naturschutz durch kurze Wege und lokal produzierte Lebensmittel geworfen.

Aber auch weniger bekannte Strecken, haben viel zu bieten: Kaum bekannt, aber mit der schönste Aussichtsberg nördlich des Gardasees ist der Monte Casale. Biker erwarten dort atemberaubende Blicke über das Valle dei Laghi, über den Gardasee im Süden und bis in die Dolomiti di Brenta im Norden und die Adamello Gletscher im Westen – ein absoluter Panoramarausch und einer der wenigen Berge der Alpen, auf die man mit dem Bike bis auf den Gipfel fahren kann. Eine leichte und wirklich sehenswerte Tour rund um den Monte Guarda beginnt in Rango, einem kleinen Dorf, dass zu den „Borghi piu belli dell’Italia“, den schönsten Dörfern Italiens gehört. Der Passo della Morte wiederrum ist mit mehr als 1.700 Höhenmetern, teils erheblichen Anstiegen und einer Länge von 56 Kilometern nichts für Anfänger.

Weitere Fotos

Das Garda Trentino ist eine riesige Bike Area mit mehr als 90 offiziell anerkannten und ausgeschilderten Routen über insgesamt 2.500 Kilometer, mit Höhenunterschieden von bis zu 2.000 Metern, die dank des typisch mediterranen Klimas der Gegend unabhängig von den Jahreszeiten befahren werden können – ein Alleinstellungsmerkmal, welches das Garda Trentino von allen anderen alpinen Bike Destinationen unterscheidet.

Für all jene, die lieber die Landschaft genießen, es gemütlicher angehen lassen und sich auch auf eine kulinarische Reise mit lokalen Köstlichkeiten begeben möchten, ist ein E-Mountainbike das ideale Gefährt: Es reduziert die Anstrengung und ermöglicht es auch weniger Trainierten, in große Höhen zu gelangen. Der stetige Ausbau der Ladestationen vor Berghütten, an Infopoints, am Strand und weiteren strategisch günstigen Punkten, dämmt das Risiko ein, mit leerem Akku dazustehen, wenn das Ziel noch in weiter Ferne ist.

Das Eldorado für Radfahrer zieht neben aktiven Sportlern auch immer mehr Veranstalter in seinen Bann. Einige jährlich stattfindende Events rund um das Thema Radfahren bieten Besucher die Möglichkeit Räder und Equipment zu Testen und sich zu sportlichen Höchstleistungen auf zwei Rädern anzuspornen: Angefangen vom Bike Festival in Riva del Garda Ende April/Anfang Mai über die Tour Transalp in Arco Ende Juni und den Bike Transalp in Riva del Garda Anfang Juli.

www.gardatrentino.it